Shiatsu die japanische Fingerdruck Massage
             Shiatsu: Heilsame Berührung

(von Shi = Finger und atsu = Druck) ist eine manuelle Therapieform, entwickelt aus der trad. japanischen Anma- Massage und der Denkweise (Meridiane, 5 Elemente) der Traditionellen Chinesischen Medizin. Shiatsu wird auf einem auf dem Boden liegenden Futon (Reisstrohmatte) ausgeführt, in dem der Behandler sein Körpergewicht aus dem Bauch, "dem energetischen Zentrum", heraus gleichstark über beide Hände verlagert. Es werden neben den Fingern auch viele Dehn- , Rotations- und Klopftechniken verwendet.

    • Balance der universalen Lebenskraft "Ki":
      YinYang Balance
           YinYang Balance
      Die asiatischen Weisen erkannten das alles im Universum aus verschiedenen Verdichtungsstufen von Lebensenergie "Ki" besteht. Gesundheit entspricht einem Gleichgewichtszustand der Energie aller Gewebe/Organe (YinYang- Symbol) und Wohlbefinden geht einher mit dem ungehinderten Fluß dieses "Qi" im Einklang mit der Energie der Jahres- und Tageszeit.
    • Ziel des Shiatsu ist es dem belasteten Organismus präventiv zu helfen sein Energiegleichgewicht zu bewahren, dem Erkrankten zurück zur Balance zu verhelfen, so die Voraussetzungen zu schaffen damit der "Innere Heiler" (Selbstheilungskräfte) aktiviert wird. Krankheit entsteht erst, wenn über lange Zeit hinweg der Energiefluß unausgeglichen oder gestaut ist; Der Behandler erspürt das "Qi" und gleicht Körperstellen aus: mit zuviel Energie wie zB. Schmerzen indem er die Blockaden auflöst und schwache Bereiche indem er sie energetisch auffüllt.
    • Shiatsu Massage - Wohlfühlen pur: Akupressur massiert einzelne Punkte, bei der Shiatsu Massage werden der ganze Meridiane ausgeglichen. Anfangs verblüfft es Patienten oft wie exakt der Behandler genau unsere Schmerzstellen auffindet, dann gleitet in einen Bewusstseinszustand zwischen dem Wachen und dem Schlafen (Tiefenwirkung). Die Wirkung ist unvergesslich, nicht mit einer "normalen" Massage zu vergleichen und hält teils mehrere Tage lang an. Wird einmal wöchentlich behandelt verlängert sich die Wirkungsdauer und der Patient erreicht ein anderes Plateau von Wohlfühlen im Alltag: leichter, ausgeglichener, bei Stress mehr in sich selbst ruhend, Beschwerden verblassen/ verschwinden, der Schlaf vertieft sich...   Für mich ist eine Shiatsu Massage zu erhalten wie ein Geschenk.
    • Einsatzgebiete: In der Praxis hat sich die Shiatsu Massage speziell für alle Rückenbeschwerden (von Rückenschmerzen bis Bandscheibenvorfall) als sehr hilfreich herausgestellt. Shiatsu stellt eine effiziente Gesundheitsprohylaxe dar und ist eine wunderbare Art sich oder anderen etwas Gutes zu tun (Geschenkgutschein).