Obwohl man im Alltag der chinesischen Krankenhäuser die Ohrakupunktur voll integriert sieht, liegen die Ursprünge dieser Reflexzonentherapie in unserem Kulturkreis: Dr. Paul Nogier aus Lyon (Frankreich) verdanken wir die systematische Erfassung der reflektorischen Zusammenhänge bestimmter Zonen in der Ohrmuschel und definierter Areale des Körpers. 1956 stellte er die "Auriculo- Therapie" (lat. auricula = das Ohr) als Reflexzonentherapie (ähnlich der Fußreflexmassage, durch die Nadel aber gezielter) zum ersten Mal auf einem Kongreß für Akupunktur der Öffentlichkeit vor: >> Die Ohrakupunktur war geboren! <<

Die Reflexzonentherapie Ohrakupunktur
              Ohrakupunktur
  • Ziel der Ohrakupunktur ist die Anregung der Zirkulation von Energie und Blut im betroffenen Körpergebiet (über die Reflexzonen der Ohrmuschel) um den "inneren Heiler" zu aktivieren. Dr. Nogier hatte erkannt, dass alle Körperteile des Organismus sich im Ohr wiederfinden lassen (Reflexzonen) und gestörte Körperbereiche im Ohr durch Schmerzhaftigkeit dieser entsprechenden Reflexzonen auffallen. Um einen Heilreiz zu setzen kann Ohrmassage genauso verwendet werden wie die intensivere Ohrakupunktur selbst.
  • Durch Verwendung der Gold-, Silber- oder Stahlnadel kann das Behandlungsergebnis gesteuert werden, je nachdem ob es zu beruhigen oder anzuregen gilt. Damit der Reiz häufiger erneut ausgelöst werden kann (zB. bei Trauma, Schmerztherapie oder Therapie gegen Süchte etwa der Raucherentwöhnung und gegen Eßverlangen/ Übergewicht) wird eine Dauernadel mit einem kleinen Widerhaken gesetzt, welche einige Tage im Ohr verbleibt.
  • Ohrdiagnose: Durch die Kartographie des Menschen in der Ohrmuschel zusammen mit der Schmerzhaftigkeit energetisch "gestörter" Ohrpunkte, in der Ohrakupunktur diese Informationen sowohl diagnostisch verwerten als auch therapeutisch anwenden.
  • Einsatzbereich: Als hocheffizient setze ich die Ohrakupunktur in meiner Praxis ein:
  • Exzellent bei Schmerzen nach Verletzungen/ Traumata (egal wie lange her: parallel zur Körperakupunktur)(Schmerztherapie)
  • Zur Unterstützung bei allen Beschwerden des Halte- und Bewegungsapparates (Sehnen, Bändern, Faszien, Knochen usw.) insbesondere Rückenschmerzen
  • Zur Suchtbehandlung* (zB. Raucherentwöhnung) und Gewichtsreduktion

Beispiel: Ein geprelltes Knie im Ohr fällt durch einen schmerzhaften Ohrpunkt "Knie" auf: Nach der Klärung durch die Punkte Kniebänder und Kniegelenk wird dort eine/beide Nadel(n) gesetzt: Das schmerzhafte Knie bessert sich deutlich!

 

Hier in der TCM & Shiatsu- Praxis in Bad Homburg werden

nachfolgende weitere Teilbereiche der Akupunktur angewendet:

*täglich weltweit als NADA- Protokoll an tausenden von Suchtpatienten im Einsatz